Offizieller Verein:

kajob1.png

Copyright 2019 ESPRIT St.Gallen | All Rights Reserved | E-Mail.

Offizielle

 Unternehmenspartner:

kajob2.png
Skyadvisory_Logo-JPG_id_86_edited.jpg

ESPRIT St.Gallen blickt auf ein erfolgreiches Semester zurück

Aktualisiert: Feb 21

Wir von ESPRIT St. Gallen blicken erfreut auf das vergangene Herbstsemester 2019 zurück. Auch im vergangenen Halbjahr wurde ESPRIT St. Gallen für herausfordernde Projekte engagiert und setzte stets alles daran, die Erwartungen seiner Kunden mit professioneller Beratungsleistung zu übertreffen. Vier zentrale Projekte beanspruchten dabei den Arbeitseifer unserer Teammitglieder.

Seit nunmehr einem Jahr konnte ESPRIT St. Gallen die Schneider Electric SE, einen weltweit führenden börsennotierten Elektrotechnikkonzern, der in den Bereichen elektrische Energieverteilung und Industrieautomation tätig ist, erfolgreich unterstützen. Die Fähigkeiten unseres Teams wurden dabei für die gemeinsame Entwicklung und detaillierte Ausarbeitung innovativer und länderübergreifender Vertriebsstrategien und -strukturen beansprucht, um die globalen Wachstumsziele der Schneider SE auch in Zukunft zu erreichen. Darüber hinaus wurden neue Automatismen implementiert, um den Erfolg der umgesetzten Maßnahmen und der allgemeinen Vertriebsstrategie verfolgen und visualisieren zu können.



Sehr erfolgreich durfte ESPRIT St. Gallen dieses Semester auch die Jomatec AG, eine führende Schweizer Sicherheitsfirma für Überwachungssysteme, unterstützen. ESPRIT St. Gallen führte die Erstellung eines Businessplans und die Analyse neuer Marktpotenziale in der DACH Region durch. Insbesondere die Anwendungsbereiche der Tankstellen-, Deponie- und allen voran der Unterwassersicherheit wurden genauer überprüft.


Im Rahmen des Projektes mit Nemis Technologies hatten unsere Teammitglieder die Möglichkeit, einen Einblick in den Bereich der Lebensmittelsicherheit zu bekommen. Nemis Technologies ist ein in Zürich ansässiges Start-Up, welches sich mit der Entwicklung neuer Nachweis- und Diagnoselösungen zur Bekämpfung mikrobiologischer Herausforderungen beschäftigt.






In vorherigen Blog-Beiträgen wurde bereits über die Vielzahl der Workshops berichtet, welche unser Team im Verlauf des letzten halben Jahres sowohl auf persönlicher als auch auf professioneller Ebene weiterbrachten. Etwa wurde ESPRIT St. Gallen zu Beginn des Semesters von Horváth & Partners zum alljährlichen BSC-Cup empfangen und hatte die Möglichkeit, die Abläufe des strategischen Managements mit der Balanced Scorecard näher kennenzulernen. Bei Porsche Consulting erlangte das Team wertvolles theoretisches Wissen zum Thema Prozessoptimierung und bekam außerdem praxisnahe Einblicke in den Berufsalltag eines Beraters. In Zürich brachten die Berater von zeb Consulting den Teilnehmern des Workshops schließlich wesentliche Techniken und Fähigkeiten zur erfolgreichen Lösung anspruchsvoller Business Cases nahe.

ESPRIT St. Gallen blickt bereits zuversichtlich in die Zukunft und ist gespannt auf eine weitere Zusammenarbeit mit Nemis Technologies. Ebenso freut sich das Team, im kommenden Semester AkquiVest, einen

Fund der Gerhold Investment Advisors, wie auch Limendo professionell begleiten zu dürfen . Nicht zuletzt ist unser Team ganz besonders auf die interessanten Bewerbungen zum diesjährigen Projektwettbewerb gespannt. Bis zum 28. Februar haben Unternehmen bei THE PROJECT 2020 die Chance, ein kostenloses Beratungsprojekt mit ESPRIT St. Gallen im Wert von CHF 10‘000 zu gewinnen. Zusammenfassend blieben wir von ESPRIT St. Gallen auch im vergangenen Semester unserem Motto, die Extrameile zu gehen, treu. In Zukunft wollen wir daran anknüpfen und weiterhin qualitative Beratungsleistung für unsere Kunden mit wertvollen Praxiseinblicken für unsere Mitglieder verbinden.




12 Ansichten
  • Weiß LinkedIn Icon
  • Weiß Facebook Icon