Offizieller Verein:

kajob1.png

Copyright 2019 ESPRIT St.Gallen | All Rights Reserved | E-Mail.

Offizielle

 Unternehmenspartner:

kajob2.png
Skyadvisory_Logo-JPG_id_86_edited.jpg

ESPRIT St. Gallen 2019/20

Auch in diesem Jahr erlebt ESPRIT in jedem Ressort Zuwachs von Projektmitarbeitern. Das Team um Präsident Felix Hoyos und Vizepräsidentin Anna Czajkowska ist bereit für die anstehenden Projekte.


Dabei wird das Ressort Sales & Products von Vorstand Kian Müller-Menrad geleitet, in Unterstützung von Vize-Präsidentin Anna Czajkowska sowie den Projektleitern Georg Liechtenstein und Armin Saletovic. Die neuen Projektmitarbeiter Leopold Brennecke, Tassilo von Heynitz, Julius Reblin und Marc Riel erweitern das Team, um sich ebenfalls für die Akquise neuer Projekte einzusetzen.


Auch im Team IT & Operations kümmern sich von nun an die Projektmitarbeiter Karl Krug und Adrian Pandjaitan sowie Projektleiter Jakob Zacherl um die technische Administration und sind unter der Leitung von Vorstand Nicolas Thomas für die internen IT-Prozesse verantwortlich.


Das Marketing, die Repräsentation von ESPRIT nach außen und die Vergrößerung des Bekanntheitsgrades, wird von nun an von Vorstand Anne-Sophie Marchal übernommen, wobei sie Projektleiter David Madlener und die Projektmitarbeiter Anna Somm, Nathalie Keller und Jonas Milsmann unterstützen werden. Projektleiterin Antonia von Sicherer widmet sich dabei den Projekten im Zusammenhang mit Hochschulmarketing.


Für Buchhaltung, Budgetplanung, Performance-Messung und Controlling verantwortlich ist das Finance-Team unter Vorstand Nikolas Unger und seinen Projektleitern Gianmarco Hodel und Elena Peters. Als Projektmitarbeiter unterstützen neu Gabriel Jablonski und Konstantin Gerhold.


Die Redaktion des St. Gallen Business Review (SGBR) wird von Vorstand Magdalena Schönherr geleitet und von den Projektleitern Joshua Glotz, Cédric Abplanalp und Milan Schéda sowie den neuen Projektmitarbeitern Max Fäth, Simon Meier, Lynn Tschierky und Anna-Luisa Karl kreativ und am Puls der Zeit weitergeführt.


Nachdem im letzten Jahr vielzählige Projekte erfolgreich durchgeführt wurden, stehen nun Herausforderungen im Bereich der Kundenanalyse, Marktsegmentierung und Kundenpräferenzen für das Startup „Nemis Technologies“ an sowie die Weiterführung unserer Beratungsleistung für Schneider Electric, einem börsennotierten Elektrotechnik-Konzern.

Außerdem wird das Research Institute for International Management der Universität St. Gallen bei einem Auftrag zur Kundenbefragung im Sektor Reitsport der Ostschweiz durch eine Marktrecherche von ESPRIT unterstützen.

Die Zusammenarbeit mit Limendo wird ebenfalls im neuen Projektjahr fortgesetzt.

Die Erfolge des letzten Jahres sind Motivation und Ansporn für das neue ESPRIT-Team auch dieses Jahr wieder vollen Einsatz zu zeigen und durch professionelle und kreative Beratungsleistung die Wünsche und Erwartungen unserer Kunden zu erfüllen und damit den guten Ruf von ESPRIT weiter zu verbreiten.



332 Ansichten
  • Weiß LinkedIn Icon
  • Weiß Facebook Icon